Übersicht über Studien zur Entfernungstechnik

Neueste Studie: Tick Removal – Vergleich von fünf verschiedenen Zeckenentfernungsgeräten

K. Robisch; A. Joachim; Veterinärmedizinische Universität Wien
Diplomarbeit, Wien November 2010
Größte Studie bezüglich verschiedener Methoden u. Tools zur Entfernung von Zecken:

Getestet wurden folgende Instrumente:

Zeckenzange – Lasso (Schlinge) – Zeckenkarte – Tick Twister – Pinzette
Vergleich Herausdrehen versus Herausziehen, Datenauswertung entsprechend folgender Kriterien:

Ergebnisse:

Das Herausdrehen einer festgesogenen Zecke funktionierte am besten, die Zeckenzange wurde bei allen o.g. Kriterien mit der Note 1 bewertet (außer bei dem Kriterium M, Note 3)

Gesamtnoten:

  1. Platz Zeckenzange Note 1,33
  2. Platz Lasso Note 2,17
  3. Platz Tick Twister Note 2,83
  4. Platz Pinzette Note 4,17
  5. Platz Zeckenkarte Note 4,33

Empfehlung: Eine Zecke sollte herausgedreht werden.

Schlusswort des Autors:

Bei Betrachtung aller Kriterien kann somit den Geräten, welche die Zecken mittels Rotation (Herausdrehen) entfernen gegenüber jenen, welche die Zecken durch Zug entfernen, der Vorzug gegeben werden.

Die Originalstudie ist veröffentlicht bei http://www.zeckenzange.eu


Removal of Attached Nymphs and Adults of Ixodes Ricinus

R. De Boer and A.E.J.M. van den Bogaard
J. Med. Entomol. 1993; 30; 748-752
Untersucht wurden die Entfernungstechniken Herausdrehen - Herausziehen

Ergebnisse:

Beim Herausziehen bleiben mehr Anteile von Mundwerkzeugen in der Haut zurück als dies beim Herausdrehen der Fall ist.

Empfehlung: Eine Zecke sollte herausgedreht werden.


Evaluation of three commercial tick removal tools

Richard L. Stewart JR; Willy Burgdorfer; Glen R. Needham
Wilderness and Enviromental Medicine 9, 137-142 (1998)

Vergleich zwischen 3 kommerziellen Entfernungstools und spitzer Pinzette:

Pro-Tick Remedy, Tick Nipper, Ticked Off versus spitze Pinzette

Ergebnisse:

Die komplette Entfernung einer kleinen Zecke (Nymphe) war mit einer spitzen Pinzette nicht möglich, in 95% der Fälle blieben die Mundwerkzeuge in der Haut zurück. Kommerzielle Instrumente sind besser als eine Pinzette, insbesondere bei der Entfernung von kleineren Zecken (wie z.B. Nymphen) ist eine Pinzette nicht zu empfehlen.


Evaluation of four manual tick-removal devices for dogs

Zenner L; Drevon-Gaillot E; Callait-Cardinal MP
The veterinary record; Vol 159: p. 526-9/2006

Zeckenentfernung: Vergleich 4 verschiedener Geräte

Zeckenzange, Tick Twister, Zeckenkarte, chirurgische Pinzette
Vergleich der Entfernungstechniken Rotation (Herausdrehen) und Herausziehen

Ergebnisse:

Das Herausdrehen der Zecke funktionierte besser, da in den Kategorien „Benötigte Zeit zur Entfernung“, „Erfassen der Zecke“, „Kraftaufwendung“, „Zustand der Mundwerkzeuge“ die Zeckenzange und der Tick Twister deutlich besser waren als die anderen Geräte.


Evaluation of Five Poular Methods for Tick Removal

Glen R. Needham, Pediatrics, VOL: 75, 997-1002; 1985

Vergleich verschiedener populärer Entfernungsmethoden

Entfernung mit: 70 % Isopropylalkohol, Vaseline, Nagellack, glühendes Streichholz für 5-10 sec

Ergebnisse:

Das Auftragen dieser Substanzen bzw. die Anwendung eines glühenden Streichholzes führten zu keinem Loslassen der Zecke, jedoch wird ein dadurch erhöhtes Infektionsrisiko diskutiert. Jeweils 5 Zecken wurden mit 4 verschiedenen Techniken entfernt:

  1. langsames Herausziehen,
  2. schnelles Herausziehen,
  3. Herausdrehen (2-3 Umdrehungen)
  4. Schieben auf der Haut

Alle Techniken waren erfolgreich, bei der untersuchten Zecke „American dog tick“ konnten die Mundwerkzeuge komplett entfernt werden, bei der Zecke „Lone Star Tick“ verblieben geringe Teile der Mundwerkzeuge (Zement) in der Haut zurück. Leider wurde im Gegensatz zu anderen Untersuchungen nur mit sehr wenig Zecken getestet.

Empfehlung:

Die Zecke möglichst hautnah fassen und langsam herausziehen oder auch herausdrehen.

 


Shave-Exzision „Entfernung von Zecken“

Removal of ticks with scalpel or disposable razor, Möhrle M;
Hautarzt 53, 579-580; 2002

Eine einfache Methode: Die Zecke wird mit einem Skalpell abgetragen. Für Laien wird empfohlen, statt des Skalpells einen Einmalrasierer zu verwenden. Die Haut sollte desinfiziert werden.

Removal of ticks: Shave excision versus Zeckenzange,
Keilig W, Möhrle M, Hautarzt 53, 826; 2002

Dem Laien wird die Verwendung eines Rasierers nicht empfohlen, die einfachste und beste Entfernung gelingt nach Aussagen des Autors mit einer Zeckenzange.


Effective Tick Removal with a Fishing Line Knot

Ghirga G; Ghirga P; Wilderness & Enviromental Medicine, VOL:21 (3);
p. 270-1 / 201009
Entfernung von 17 Zecken mittels einer Schlinge (Durchmesser 0,4 mm)

Ergebnisse:

Fazit des Autors:

In behaarten Körperregionen ist die Entfernung der Zecke mit der Schlinge schwierig.


Schlussfolgerungen

Anschrift | Kontakt

Dr. Schick GmbH
Waldstraße 13-15
D-74889 Sinsheim
Telefon +497261-913910
Telefax +497261-913912
Mail: mail(a)dr-schick.de
Web: www.dr-schick.de